365 Tage Zeit – Unsere Ziele und Pläne für die Weltreise

7. Juli 2015

365 Tage, das heißt 8760 Stunden Zeit zur freien Verfügung. Was macht man mit so viel Zeit? Einfach nur reisen? Ist das die Lösung für ein eingefahrenes Leben in Deutschland oder wird auch das Reisen mit der Zeit zur Routine, langweilig und frustrierend? Viele Langzeitreisende berichten immer wieder über Reisemüdigkeit und auch Freunde von uns waren davon betroffen.

Aber man muss ja nicht nur reisen. Wenn man einen schönen Job hat, so wie ich, dann will man diesen auch gar nicht für ein Jahr aufgeben. Die Digitalen Nomaden machen es vor – digitales Arbeiten von überall auf der Welt. Klingt nach einem Traum, oder?

Im Bericht zu unserer Weltreise-Route haben wir schon einmal erwähnt, dass wir neben dem Reisen auch sehr gerne an einem eigenen Projekten arbeiten möchten. Bei einer 40-Stunden Arbeitswoche haben wir das bisher kaum geschafft und sind daher nur langsam voran gekommen. Jetzt ist es endlich bald soweit und wir haben Zeit. Ich freue mich schon sehr auf diese Zeit und auf all die tollen Möglichkeiten die auf uns warten.

Die Verwirklichung eines eigenen Projektes ist aber nur eines von fünf Zielen die wir in unserem „Weiterbildungsjahr“ realisieren möchten. (Ich mag dieses Wort, denn genau das ist diese Reise für mich)

.

UND SO SEHEN UNSERE ZIELE UND PLÄNE AUS:

ZIEL 1: MEHR VON DER WELT SEHEN UND REISEN

Dieses Ziel werden wir sicher am leichtesten erreichen, weil wir ja schon bzw. bald unterwegs sind 🙂

ZIEL 2: SELBSTSTÄNDIG BLEIBEN

Im Artikel Über uns habe ich es ja schon angekündigt. Ich werde auch auf der Weltreise weiterhin selbstständig als Grafikdesignerin arbeiten. Auch auf diesem Blog werden wir nicht an Grafikdesign sparen. Wir wollen alle Reiseberichte grafisch, also mit Bilden, Videos und Infografiken aufbereiten. Für dich gibt es also nicht nur reine Textbeiträge von uns, sondern es wird bunt! 🙂

Falls ihr Interesse an meinen anderen Arbeiten habt, könnt ihr gerne mal auf meiner Webseite vorbei schauen.

ZIEL 3: EIN EIGENES ONLINE-PROJEKT REALISIEREN

Im letzten Jahr haben wir zusammen mit einem guten Freund angefangen an einer eigenen Geschäftsidee zu arbeiten. Die Idee kam von Christoph und er hat dann Michael und mich mit ins Boot geholt. Es handelt sich um eine Online-Plattform, die sich sicher viele von euch wünschen (genauere Infos kommen später). Ende des Jahres planen wir in die geschlossene Beta-Phase zu gehen und dafür brauchen wir sicher ein paar Tester. Wenn es soweit ist, freuen wir uns über Freiwillige. 🙂 Wir halten euch dazu auf jeden Fall auf dem Laufenden.

ZIEL 4: YOGA UND MEDITATION IN DEN TAG INTEGRIEREN

Im Moment fühlt sich das Leben wie in einem Hamsterrad an. Wir haben oft das Gefühl, dass wir von einem Termin  zum nächsten rennen und nicht so richtig über unser Leben bestimmen können. Eigentlich wissen wir, dass es dem Körper gut tut wenn man sich zwischendurch Zeit für sich nimmt und einen Ausgleich zum Alltag schafft. Leider ist das immer einfacher gesagt als getan. Wir haben uns wirklich fest vorgenommen mehr auf unseren Körper zu achten und mehr für uns zu tun. Wir haben kaum Verpflichtungen auf unserer Weltreise – wenn wir es jetzt nicht schaffen Ruhe in unseren Tagesablauf zu bringen, wann sonst?

Ich habe vor kurzem die App Headspace entdeckt. Mit dieser App kann man an geführten Meditationen teilnehmen. Ein Programm von 10 Minuten Meditation in 10 Tagen ist kostenlos. Ich habe schon an 10 Tagen erfolgreich meditiert und fand es großartig. Nach den 10 Minuten war ich jedes Mal ganz erholt und hatte das Gefühl, dass ich meine Projekte besser priorisieren kann und nicht von einem unfertigen Projekt zum nächsten springe. Die Routine für eine tägliche Meditation fällt mir aber immer noch sehr schwer. Die App Headspace kann ich aber auch noch aus einem anderen Grund empfehlen. Die Meditationsübungen werden durch kurze, hübsch animierte Videos unterstützt. Aus Design-Sicht ist die App wirklich sehr gelungen und man hat Spaß beim benutzen.

Neben Meditation möchte ich am liebsten auch noch Yoga in meinem Alltag einbauen. Durch die Arbeit am Schreibtisch fühlt sich mein Körper schon ganz steif und verspannt an. Leider bin ich ein richtiger Sportmuffel der viel lieber abends auf der Couch sitzt. Habt ihr eine Idee wie ich Spaß am Sport bekomme? Für Tipps in den Kommentaren bin ich sehr dankbar.

ZIEL 5: MEHR FOTOS UND VIDEO MACHEN

Ich habe mit 14 angefangen auf meine erste eigene digitale Kamera zu sparen, davor hatte ich nur eine kleine analoge Kamera bei der man kaum Einstellungen vornehmen konnte. Die Fotografie begleitet mich jetzt schon seit vielen Jahren und sie ist mein liebstes Hobby. Ich war früher schon immer die, die in allen Situationen eine Kamera oder Videokamera dabei hatte. Inzwischen ist Christoph aber auch auf den Geschmack gekommen und wir haben letztes Jahr zusammen eine neue Kamera für unsere Weltreise angeschafft. Wir haben uns für die Sony Alpha 6000, eine Systemkamera, entschieden weil sie viel leichter ist als meine Spiegelreflexkamera und zudem auch schöne Videos macht. 🙂 In den letzten Jahren ist die Arbeit mit Videos aber wegen Zeitmangel weniger geworden. Das Interesse ist aber geblieben.

Wir haben beide einen großen Anspruch an unsere Fotos und hoffen, dass wir euch mit unseren Bildern und Videos so nah wie möglich an die Länder, Sehenswürdigkeiten und Ereignisse mitnehmen können.

Wir freuen uns sehr über Feedback zu unserem Blog und ich mich über motivierende Kommentare zum Thema Sport. 🙂

BLEIB' MIT UNSEREM NEWSLETTER AUF DEM LAUFENDEN

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

4 comments

  1. Comment by Onkel Reiner

    Onkel Reiner Reply 23. August 2015 at 20:12

    Hallo Ihr Zwei, wenn ich das lese was Ihr bist jetzt geschrieben habt, wird es mir ganz komisch im Bauch.
    Werde Euch auf Eurer Reise weiter begleiten. Vielen Dank für die schönen Kommentare die Ihr bis jetzt geschrieben habt.
    Weiterhin alles gute, Onkel Reiner , Tante Otti

    • Comment by Christoph

      Christoph Reply 27. August 2015 at 6:19

      Hallo!

      Danke für euren Kommentar. Schön, dass euch unsere Seite gefällt!

      Viele Grüße
      Caro & Christoph

  2. Comment by Marc

    Marc Reply 14. Juli 2015 at 23:47

    Coole Sache. Ich wünsche schon mal gute Reise und bin gespannt, wie es weiter geht.
    Schöne Grüße,
    Marc

    • Comment by Caro

      Caro Reply 16. Juli 2015 at 9:08

      Hallo Marc, danke schön. Wir sind auch schon sehr gespannt. 🙂

Kommentar verfassen

Go top